Die Auszubildenden von HS-Hans Schmidt
notdienst

Solaranlagen

Für Warmwasser

Mit einer Solaranlage kann man den kostenlosen Vorrat der Sonnenenergie ausnutzen. Solarkollektoren können im Sommer den Warmwasserbedarf eines Einfamilienhaushaltes vollständig abdecken. Im Winter wird die Energie dazu verwendet, dass Wasser vorzuwärmen. Für die vollständige Erwärmung wird dann wieder auf den Heizkessel zurückgegriffen.

Mit Heizungsunterstützung

In Verbindung mit einer Brennwertheizung unterstützen Solaranlagen im Winter und Frühjahr die Erwärmung des Heizungswassers. In den Übergangszeiten können sie das Haus komplett mit Wärme für die Heizung und das Warmwasser versorgen. Solaranlagen mit Heizungsunterstützung haben eine drei- bis viermal größere Kollektorfläche wie Anlagen die nur für die Warmwasserbereitung ausgelegt sind.